FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen

In Kuba steht die Zeit still

Kuba Frau Reisen

Kuba ist wohl eines der Länder, die von ihrer Politik und Geschichte her eine ganz besondere Stellung einnehmen und für viele daher ein Traumziel darstellen. Auf der Karibikinsel können Urlauber ihre Ferien am Strand verbringen und das Meer bei angenehmen sommerlichen Temperaturen geniessen. Gleichzeitig ist es möglich auf Reisen nach Kuba die Kultur der Karibik zu erleben und den Traum der Revolution von Fidel Castro und Che Guevara nachzuempfinden.

Diese Mischung aus Natur und einzigartiger Geschichte macht gerade diese Insel zu einem aussergewöhnlichen Ziel für Reisen. Wegen der grossen Aufgeschlossenheit der Kubaner und der Politik der Gleichberechtigung im Land ist es bedenkenlos möglich auch als alleinreisende Frau die Ferien hier zu verbringen. Fremde werden mit offenen Armen empfangen und eine Diskriminierung der Geschlechter gibt es im Grunde nicht. Zudem ist Kuba ein recht sicheres Reiseziel, vor allem im Vergleich zu anderen Zielen in Lateinamerika.

Der Charme von Revolution, Kolonialstädten und Natur

Wer kennt nicht das weltberühmte Konterfei von Che Guevara? In Kubas Städten und Dörfern ist es allgegenwärtig. Der Freiheitskämpfer hat mit seinem Charme alle Kubaner für sich eingenommen und die Hälfte der Welt gleich mit. Er wird noch immer sehr verehrt, auf eine andere Weise als der nun nicht mehr amtierende Staatschef Fidel Castro. Viele Touristen besuchen zum Beispiel das Mausoleum von Che Guevara in der Stadt Santa Clara. Diese liegt etwa auf halber Strecke zwischen Havanna und Santiago de Cuba, weshalb auf den meisten Reisen durchs Land ein Abstecher nach Santa Clara eingeplant wird.

Auch in den anderen Kolonialstädten, die man auf einer Rundreise entdecken kann, gibt es zahlreiche Denkmäler, die an die Revolution erinnern. Zudem sind Trinidad, Cienfuegos und Camagüey wunderschöne bunte Städtchen mit gemütlichen Plätzen und farbenfrohen Hausfassaden. Im Schatten der Bäume spielen alte Männer Schach oder Domino und auf dem Kopfsteinpflaster fahren auf Hochglanz polierte Oldtimer aus den 50er Jahren umher. Das wahre Kuba kann man aber nicht nur aus ausgedehnten Rundreisen entdecken. Wer Ferien am Strand von Varadero macht, der kann Ausflüge in den Westen des Landes unternehmen und die Natur und die Tabakplantagen erleben.

Ferien in einer Zeitmaschine

In gewisser Weise ist in Kubas Städten die Zeit stehen geblieben. Die Autos sind mitunter um die 60 Jahre alt und werden liebevoll gepflegt, weil die Menschen wegen des Embargos keine neuen kaufen können. Da das Land nur wenig Geld hat, sind auch die Arbeitsmethoden in der Landwirtschaft teilweise noch sehr einfach und man begegnet überall auf dem Land Eselskarren, die anzeigen, dass man hier noch das Kuba von vor 60 Jahren entdecken kann.

Jede Frau, die nach Kuba kommt, wird schnell merken, dass es den Bewohnern dieser schönen Insel an vielem fehlt, dass sie aber unheimlich kreativ geworden sind, um mit dem Mangel umzugehen. Wer das wahre Kuba noch erleben möchte, der sollte sich schnell auf die Reise machen, egal ob als Frau alleine, mit einer Gruppe von Freundinnen oder auch im Rahmen einer organisierten Rundreise. Bald wird sich der politische Wind drehen. Das wünscht man den Kubanern, aber vielleicht geht dadurch etwas Charme verloren.

Bildquelle: Patrizia08 / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
ZURUECK Frauenreise
FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen
FB frauenreiseGoogle frauenreiseTwitter frauenreiseRSS frauenreiseMail frauenreise
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden