FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen

Pilgerreise Jakobsweg für die Frauen

jakobsweg frauen reise

Der Jakobsweg, der Camino de Santiago, ist der Pilgerweg, der zum Grab des heiligen Jakobus führt. Dieses befindet sich angeblich in Santiago de Compostela im Nordwesten Spaniens. Mit dem Jakobsweg verhält es sich wie mit Rom: viele Wege führen dorthin. Jeder, der pilgert und am Ende in Santiago ankommt, befindet sich im Grunde auf dem Jakobsweg. Aber gemeinhin wird als Jakobsweg die 800 Kilometer lange Strecke zwischen St. Jean Pied de Port und Santiago de Compostela bezeichnet. Auf dem Jakobsweg zu pilgern bedeutet damit, dass man etwa fünf Wochen einplanen muss. Diese Variante hat auch Hape Kerkeling gewählt, der ein Buch über seine Pilgerreise geschrieben hat. Eine weitere kurze Variante ist die allerletzte Etappe zwischen Sarria und Santiago de Compostela, die nur 120 Kilometer beträgt und innerhalb von weniger als einer Woche absolviert werden kann.

Frauen reisen auf dem Jakobsweg

Zunächst einmal ist es kein Problem als Frau den Jakobsweg zu begehen. In den letzten Jahren haben sich fast so viele Frauen (45%) wie Männer (55%) dazu entschlossen, auf dem Jakobsweg zu wandern. Frauen reisen dabei entweder alleine, wenn sie die Meditation suchen und die Pilgerreise als eine Reise der inneren Einkehr betrachten. Es gibt in eigentlich allen Unterkünften auf dem Jakobsweg, sowohl in den billigen Pilgerhostels als auch in den etwas teureren Hotels Einzelzimmer, die allerdings etwas teurer sind, als die Schlafsäle der Pilgerunterkünfte. Dort ist man mit anderen Pilgern zusammen untergebracht und bis auf das Risiko kleinerer Diebstähle, die immer wieder und überall auf der Welt vorkommen, sind die Unterkünfte auch recht sicher. Die meisten Pilger auf dem Jakobsweg sind Spanier und sie kommen zu Hauf im Juli, wenn in Spanien die Ferienzeit liegt. Dann sind die Unterkünfte sehr bevölkert und auch auf dem Weg sind viele Menschen unterwegs. Im Frühling und Herbst trifft man als Pilger viele unterschiedliche Menschen verschiedenen Alters aus aller Welt und wer will, kann hier auch viele Kontakte knüpfen und Bekanntschaften machen.

Frauen gemeinsam auf dem Jakobsweg

Frauen haben natürlich auch die Möglichkeit, sich einer Reisegruppe anzuschliessen. Es ist ein wenig teurer, eines der pauschalen oder individuellen Reiseangebote anzunehmen, die für den Jakobsweg angeboten werden. Aber dafür bekommt man auch etwas geboten: Man muss sich weder um die Etappenplanung noch um Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegung kümmern. Gleich mehrere Reiseveranstalter bieten Pauschalpakete für das Pilgern auf dem Jakobsweg an. Man kann zwischen drei Tagen und mehreren Wochen im Grunde alles auswählen, je nachdem, wie viel Zeit man einplanen möchte. Auf diese Weise pilgert und wandert man in der Gruppe und muss nicht vor Ort nach Hotels suchen. Vor allem, wenn man kaum spanisch spricht, mag dies eine gute Alternative zum alleine Pilgern sein.

Bildquelle: Herbymep / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
ZURUECK Frauenreise
FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen
FB frauenreiseGoogle frauenreiseTwitter frauenreiseRSS frauenreiseMail frauenreise
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden