FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen

Die besten Museen von Paris

Museum Paris

Paris ist nicht nur die Stadt der Liebe, sondern auch eine Stadt der Kunst. Das Musee du Louvre gehört zu den berühmtesten und zu den 10 meistbesuchten Museen der Welt. Aber es gibt in Paris für Museumsfans dutzende von Galerien, Museen, Ausstellungen und Sammlungen, die Interessantes, Wunderschönes oder auch Kurioses bieten. Ein Museum auf der Liste der Sehenswürdigkeiten zu haben, die Sie in Paris besuchen wollen ist immer eine gute Idee, denn wenn das Wetter einmal nicht perfekt ist, kann ein Museumsbesuch die perfekte Abwechslung sein.

Kunst soweit das Auge reicht

Wenn Sie zum allerersten Mal in Paris sind, dann wollen Sie sicherlich auch die weltbekannte Mona Lisa sehen. Dieses Gemälde, das eigentlich den Namen La Joconde trägt und von dem Ausnahmetalent Leonardo DaVinci gemalt wurde, hängt im Louvre an exponierter Stelle. Hier drängen sich meist Dutzende von Besuchern, um einen Blick auf eine der bekanntesten Frauenfiguren unserer Zeit zu werfen. Aber das Musee du Louvre hat so viel mehr zu bieten. Sie können hier bequem einen ganzen Tag damit verbringen, in den verschiedenen Abteilungen und Gebäudeflügeln des ehemaligen Königspalastes Gemälde und antike Kunst zu besichtigen. Ebenfalls berühmt ist das Centre Pompidou. Dieses von aussen fast futuristisch anmutende Gebäude ist in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts entstanden und beherbergt eine Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst. Neben der Dauerausstellung gibt es hier ständig wechselnde Sonderausstellungen, die entweder einem bestimmten Kunstthema oder einem Künstler gewidmet sind. Berühmt und ebenfalls einen Besuch wert, ist das Musee d'Orsay. Es liegt direkt am Ufer der Seine und zeigt mehr als 400 Werke von berühmten Impressionisten, darunter auch Degas und Renoir.

Zauberhafte Ausstellungen aus Kunst und Kultur

Besonders schön ist das Musee du Quai Branly. Es enthält eine ungeheuer vielseitige Völkerkundeausstellung, die nach Kontinenten sortiert Kunstwerke der verschiedensten Kulturen dieser Welt enthält. Zauberhaft sind die Masken der Inuit oder die farbenfrohen Gewänder afrikanischer Voodopriester. Hier gibt es sogar einen echten Moai von der Osterinsel. Wenn Sie sich für Wissenschaft interessieren, dann ist das kleine Musee Curie in der Nähe des Pantheon einen Abstecher wert. In den ehemaligen Laboratorien von Marie und Pierre Curie sind Utensilien aus deren Arbeitsbereichen ausgestellt und Sie erfahren alles über das Leben und Schaffen der berühmten Wissenschaftlerin, die radioaktive Metalle entdeckt und erforscht hat. Hier ist der Eintritt frei. Etwas morbide und dabei hoch interessant sind die Catacombes de Paris. Hier sind in unterirdischen Gängen und Räumen die Schädel und Knochen von Tausenden von ehemaligen Parisern wurden hauptsächlich im 19. Jahrhundert im Zuge der Stadterweiterung aus ihren Gräbern hierher verbracht. Besonders umfangreich ist die Waffen- und Militariaausstellung im Musee de l'Armee im Invalidendom. Hier, wo auch Napoleon II seine letzte Ruhe gefunden hat gibt es eine riesige Sammlung über die Geschichte des französischen Militärs.

Bildquelle: alexandria / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
ZURUECK Frauenreise
FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen
FB frauenreiseGoogle frauenreiseTwitter frauenreiseRSS frauenreiseMail frauenreise
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden