FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen

Valencia - Paella zwischen Moderne und Mittelalter

frauenreise spanien valenci

Die Stadt Valencia ist in den letzten Jahren wahrlich aus dem Schatten herausgetreten, den Barcelona immer auf sie geworfen hat. Valencia liegt wie Barcelona am Mittelmeer und verfügt über einen modernen und einen historischen Teil. Spätestens seit die Billigairline Ryanair von verschiedenen europäischen Flughäfen aus nun auch Valencia anfliegt, hat sich der Tourismus enorm weiterentwickelt. Trotzdem ist Valencia nicht überlaufen. Gerade für alleinreisende Frauen ist diese schöne katalanische Stadt ein ideales Ziel, weil Valencia sicher, aufgeschlossen und gastfreundlich ist.

Historische Gebäude rund um eine eindrucksvolle Kathedrale

Die Kathedrale von Valencia steht am zentralen Platz, der Plaza de la Reina. Sie hat seit vielen Jahrhunderten verschiedene Herrscher kommen und gehen sehen und wurde in vielen unterschiedlichen Baustilen immer wieder erweitert. Besonders von aussen ist deutlich zu erkennen, dass einzelne Türme und Kirchenschiffe nachträglich angefügt wurden. Das Innere der Kathedrale ist imposant verziert. In einer kleinen Nebenkapelle zur Rechten befindet sich ein goldener Kelch, von dem die spanischen Katholiken behaupten, es handele sich um den Heiligen Gral. Zur Linken findet man den Glockenturm, den man ein kleines Eintrittsgeld besteigen kann. Von oben bietet sich der wohl beste Ausblick über die Altstadt Valencias mit ihren kleinen Gassen und den historischen Dächern. Ein Spaziergang durch die verwinkelten Strässchen gehört unbedingt zum Besuch in Valencia dazu.

Calatravas Valencia

Santiago Calatrava ist wohl einer der berühmtesten spanischen Architekten unserer Zeit. Er hat im Südosten Valencias ein ganz aussergewöhnliches Ensemble von Gebäuden entworfen. Die Ciudad de las artes y las ciencias ist mit dem Bus in wenigen Minuten, zu Fuss in etwa einer halben Stunde vom Zentrum aus erreichbar. Hier erheben sich mehrere kunstvolle weisse Bauwerke, die ein Wissenschaftsmuseum, die Oper und ein Kino beherbergen. Ein futuristischer Palmengarten und mehrere Wasserbecken mit weiteren Kunstwerken sowie eine kreativ gestaltete Brücke ergänzen das Ensemble. Die Bauwerke geben einzigartige Fotomotive ab und sind längst zu Markenzeichen der Stadt Valencia geworden.

Kulinarisches Valencia

Die spanische Küche ist selbstverständlich auch ein Grund, nach Valencia zu fahren. In den winzigen Gassen der Altstadt locken Dutzende von kleinen traditionellen Lokalen mit recht günstigen Angeboten. Zu den typischen Gerichten gehören verschiedene Arten von Paella. Sie haben die Wahl zwischen einer traditionellen Meeresfrüchte-Paella, einer Variante mit Fleisch, mit Gemüse und - ganz exotisch - einer Paella mit schwarzem Reis. Es gibt zahlreiche Cafés, die Eiscreme, Kuchen und süsse Nachtische servieren. Auch Empanadas und deftige Crepes mit Käse und Schinken sind beliebt. Der traditionelle Drink Valencias ist das Agua de Valencia, wörtlich übersetzt: Wasser von Valencia. In diesem Drink sind aber statt Wasser je nach Rezept verschiedene Liköre, Vodka und Orangensaft zu einem erfrischenden aber recht starken Cocktail zusammen gemischt. Die Valencianer wissen, wie man das Leben geniesst und laden alle Besucher ein, diese schöne Stadt mit ihnen zu geniessen.

Bildquelle: Couleur / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
ZURUECK Frauenreise
FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen
FB frauenreiseGoogle frauenreiseTwitter frauenreiseRSS frauenreiseMail frauenreise