FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen

Amsterdam - Die Stadt der Grachten

Amsterdam Frauenreise

Lieben Sie Singlereisen in die europäischen Grossstädte oder mögen Sie den Urlaubsspass den Reisen mit guten Freundinnen bringen, dann sollten Sie einen Ausflug nach Amsterdam nicht verpassen. Hier macht es Vergnügen als Frau in den Ferien eine Stadt zu entdecken und gerade Städte in den Niederlanden erweisen sich als besonders frauenfreundlich.

Reisen Sie in den Ferien nach Amsterdam, dann müssen Sie als Reisewährung den Euro mitnehmen, wobei Sie aber den Vorteil haben, dass Sie auch auf dem Weg durch Deutschland diese Währung fürs Tanken, Einkaufen und Mahlzeiten nutzen können. Schon bei der Übernachtung kann man sich auf ein tolles Abenteuer einlassen, denn ein Hostel in der Nähe des Hauptbahnhofs bietet die Möglichkeit, dass man in einem Schlafsaal übernachten kann, dass nur für Frauen zugelassen ist.

Amsterdam als Frau entdecken

Will man eine bunte Stadt wie Amsterdam als Frau entdecken, dann lohnen die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt, denn somit werden die Ferien nicht nur zu einem unterhaltsamen, sondern zugleich zu einem lehrreichen Vergnügen. Mal ins Wachsfigurenkabinett von Madame Tussaud gehen oder sich das Anne Frank Haus anschauen, das ist ein ideales Urlaubsprogramm, mit dem man als Frau alleine Amsterdam entdecken kann. Ist man mit Freundinnen unterwegs, dann können auch aussergewöhnliche Museen zum Ziel werden, zum Beispiel könnte die kleine Gruppe ins Sex- oder Erotikmuseum gehen sollte. Auf Reisen nach Amsterdam wird so manche Frau einen Besuch im Handtaschenmuseum nicht verpassen wollen und auch ein Spaziergang durch den Vondelpark kann zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Shopping geniessen und leben

Wer sich auf schönstes Einkaufsvergnügen freut, der wird in Amsterdam nicht enttäuscht werden. In den Ferien können Sie jetzt den Damrak Boulevard besuchen, wo viele Restaurants und Geschäfte auf Frauen warten. Aber genauso kann auf Reisen die Kalverstraat zum Shoppingvergnügen werden, denn hier zeigt sich eine Einkaufsstrasse, die auch von Bewohnern gerne frequentiert wird. Möchten Sie sich vom Shoppingstress erholen, dann lohnt ein Ausflug in das Mirandabad, wo man im Solarium entspannen kann oder auf der grossen Rutsche viel Spass haben wird. Als Frau sollten Sie bei Ihren Ferien in Amsterdam auch einen Abstecher zu den schönsten Märkten der Stadt machen. Da ist der Flohmarkt sehr beliebt, aber genauso können Sie auf dem Bloemenmarkt und dem Noordermarkt erleben, wie vielleicht das Angebot bei Bioprodukten und Blumen in Holland sein kann. Ob Theater oder Kino, als Frau können Sie in Amsterdam problemlos auch einen Abend alleine verbringen, dazu gibt es hier einige kleine gemütliche Bars, wo Frauen immer willkommen sind.

Amsterdam bei Nacht

Natürlich ist Amsterdam eine Grossstadt und gerade nachts sollten Sie als Frau nicht jede dunkle Gasse nutzen, aber wer diese Stadt kennt, der wird merken, dass die Menschen hier sehr freundlich und hilfsbereit sind. Dazu verstehen viele Holländer auch die deutsche Sprache, sodass man beim Entdecken dieser tollen Stadt immer wieder einen tollen Tipp erhält, wo Sie als Frau in den Ferien besonders willkommen sind. Für alle weiblichen Touristen kann Amsterdam zu einem tollen Erlebnis werden, wenn Sie sich vorher einen genauen Plan machen, welche der vielen Sehenswürdigkeiten Sie besuchen wollen. Dabei sollten Sie den Einkaufsspass nicht verpassen, denn auf Reisen können Sie bestimmt viele aussergewöhnliche Produkte entdecken, die Sie in Zürich oder Bern nicht finden werden.

Bildquelle: tpsdave / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
ZURUECK Frauenreise
FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen
FB frauenreiseGoogle frauenreiseTwitter frauenreiseRSS frauenreiseMail frauenreise
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden