FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen

Verreisen mit der besten Freundin

Freundin Reisen

Verreisen mit der besten Freundin – eine Erinnerung fürs ganze Leben

Eine Auszeit vom Alltag, Erholung, eine Menge Spass und endlich Zeit, um endlos über Gott und die Welt zu reden: Das verspricht man sich von einem Urlaub mit der besten Freundin. Ob ein Wellness-Wochenende, ein Städtetrip oder eine Fernreise: Der Mädelsurlaub kann die Freundschaft fürs Leben stärken und neue Seiten aneinander entdecken lassen.

Nicht nur für Single-Ladies

Gemeinsam mit der besten Freundin in den Urlaub zu fahren, ist meist die logische Entscheidung für alleinstehende Frauen. Doch gerade wer in einer festen Partnerschaft lebt, sollte ganz bewusst exklusive Zeit für die Pflege seiner Frauenfreundschaften einräumen. Denn in einer langfristigen Beziehung merkt man vielleicht, dass die sozialen Bindungen ausserhalb der Partnerschaft nicht so selbstverständlich halten. Darum dürfen sie nicht vernachlässigt werden. Gerade neue Beziehungen können das Verhältnis zur besten Single-Freundin auf eine harte Probe stellen. Ein Vorschlag zur gemeinsamen Reise ist ein sicheres Signal an Ihre Freundin, dass sie Ihnen wichtig ist.

Eine Erinnerung, die ein Leben lang hält

Ein gemeinsamer Mädelsurlaub: Endlich Zeit, um zusammen ausgelassen zu feiern, zu lachen und es sich einfach gut gehen zu lassen. Singles nehmen sich oft vor, im Urlaub neue heisse Bekanntschaften zu machen. Doch Vorsicht: Ein Urlaubsflirt birgt ein gewisses Risiko für den gemeinsamen Urlaub mit der besten Freundin. Schliesslich werden Komplimente nicht gleichmässig verteilt und eine von beiden kann sich ausgeschlossen oder gar als fünftes Rad am Wagen fühlen. Das kann die Freundschaft auf eine Zerreissprobe stellen. Dabei sollte die Reise sie doch noch enger zusammenschweissen. Kein Urlaubflirt ist wichtiger als eine gute Freundin. Deshalb lautet die goldene Regel für einen gelungen Urlaub mit der besten Freundin: Lassen Sie nichts zwischen sie kommen und genießen Sie die Zeit zu zweit! Wann hat man sonst die Gelegenheit, so viel miteinander zu reden und so viele Dinge zusammen zu erleben? Gerade in jungen Jahren weiss man die Freiheiten und Möglichkeiten des gemeinsamen Reisens mit der Freundin nicht immer zu schätzen. Es sollte Ihnen daher bewusst sein, dass eine Zeit kommen kann, in der die beruflichen und familiären Verpflichtungen das spontane und unbeschwerte Reisen mit ihr nicht mehr so einfach möglich machen. Halten Sie Ihre Erinnerungen in Form eines gemeinsamen Reiseblogs fest oder lassen Sie das schönste Foto Ihrer Reise im Grossformat zum Beispiel bei WhiteWall ausdrucken. Schenken Sie es Ihrer Freundin doch zum Geburtstag oder einem gemeinsamen Jubiläum! Kaufen Sie ihr dazu heimlich ein Souvenir, das ihr vielleicht gefallen hat, sie sich aber selbst nicht gekauft hat.

Streit im Urlaub – kein Grund, an der Freundschaft zu zweifeln!

Auch bei den besten Freundinnen kann es sein, dass man nach einem gemeinsamen Urlaub zunächst einige Tage Abstand voneinander braucht. Nicht jede ist eine gute oder passende Reisebegleiterin. In einer fremden Umgebung lernt man vielleicht sogar ganz neue Seiten an seiner Freundin kennen. Eigenschaften, die unter ungewohnten Umständen zum Vorschein kommen, können sich als echte Überraschung entpuppen. Das wird man vielleicht sogar bei sich selbst bemerken. Reisen verändert oft die Persönlichkeit. Fern von der Heimat traut man sich mehr, ist zu Abenteuern bereit und will ganz neue Dinge ausprobieren, oder man ist plötzlich ängstlich und ganz vom Heimweh geplagt. Es kann sein, dass die Freundin sich plötzlich als Zicke herausstellt, die statt den geplanten ruhigen Wellness-Tagen lieber einen Party-Urlaub machen will sowie generell eine ganz andere Vorstellung von der gemeinsamen Reise hat. Deshalb ist es wichtig, noch vor der Abreise über die Erwartungen an den Urlaub zu sprechen und ihn gemeinsam zu planen. Will die Freundin den ganzen Tag am Strand liegen, während man selbst lieber seinen Wissensdurst beim Besuch von Museen und Kathedralen stillen würde, dann ist das ja auch kein Problem. Bevor die Freundschaft ins Wanken gerät, geht man lieber eine Zeit lang getrennte Wege und verabredet sich dann zu einem späteren Zeitpunkt zum Mittagessen oder auf einen gemeinsamen Kaffee. Wichtig ist: Auch wenn man kein perfektes Reisepaar abgegeben hat, ist das noch lange kein Grund, an der Freundschaft zu zweifeln.

 Bildrechte: Flickr Two girls, checking pictures of themselves. Plaza de Espana, Sevilla Eddy Van 3000 CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen
FB frauenreiseGoogle frauenreiseTwitter frauenreiseRSS frauenreiseMail frauenreise
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden