FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen

Fit für den Roadtrip

Frau Reisen Roadtrip

Roadtrips stehen für Abenteuer und Freiheit. Ein Auto bedeutet Unabhängigkeit und die Fahrt selbst ist Teil des Urlaubserlebnisses. Der Begriff ‚Roadtrip' wurde für Automobil-Reisen durch die USA geprägt. Doch nicht nur dort können Reisende viel erleben. Auch Europa hält wunderbare Strecken bereit. Doch egal, wo die Reiselust einen hinführt, ein wenig Vorbereitung muss in jedem Fall sein.

Routenplanung: Weniger ist mehr!

Roadtrip-Neulinge machen häufig den Fehler, sich zu viele Kilometer pro Tag vorzunehmen. Entspannter wird die Reise mit kürzeren Etappen pro Tag. Dann geht nicht der ganze Tag für die Autofahrt drauf und Zeit für Pausen oder spontane Besichtigungen bleiben auch noch. Ein Navigationsgerät mit dem neusten Kartenmaterial hilft dabei, die geplanten Ziele auch ohne Umwege zu erreichen. Doch Achtung – das Navi wählt meistens die schnellste Verbindung aus – nicht die schönste. Oftmals sieht man auf kleineren Nebenstraßen viel mehr vom Land. Um die mitzunehmen, gibt man am besten Zwischenziele im Navi ein.

Auto: Ohne geht es nicht

Beim Roadtrip ist man auf das Auto angewiesen. Gerade als Frau ist es unangenehm, mitten in der Pampa stehen zu bleiben und auf die Hilfe von Fremden angewiesen zu sein. Vor Fahrtantritt sollten daher Kühlflüssigkeit, Motoröl, Bremsen, Reifendruck und Scheinwerfer gecheckt werden. Und lieber einmal mehr Tanken – vor allem vor Etappen durch wenig besiedelte Gebiete. Worauf es sonst noch bei einer Autoreise ankommt, ist hier erklärt. Für einen Roadtrip braucht man keinen Jeep. Ein normaler PKW genügt für bis zu vier Personen – vorausgesetzt, jeder reißt sich beim Gepäck ein wenig zusammen. Klappt das nicht oder soll Spezial-Ausrüstung – z.B. zum Tauchen, Surfen oder Kiten – mit, muss mehr Stauraum her. Für diese Fälle kann ein Anhänger am PKW befestigt werden. Nicht jeder PKW hat eine Anhängerkupplung, doch das ist kein Problem. Für einen Opel etwa, kann die Kupplung auf Kupplung.ch online bestellt werden.

Mitfahrer – starke Begleiter

Auf einen Roadtrip verbringen die Reisenden viel Zeit miteinander. Im Auto gibt es keine Möglichkeit, sich aus dem Weg zu gehen. Daher sollten die Mitfahrer mit Bedacht ausgewählt werden. Damit alle Spaß haben, sind ähnliche Vorstellungen und Komfortbedürfnisse wichtig. Möchte ein Mitreisender nur in Hotels schlafen, der andere aber gerne im Auto, ist Unzufriedenheit vorprogrammiert. Ob man jedoch alleine einen Roadtrip unternehmen möchte, sollte man sich gut überlegen. Ist man zu zweit oder in einer Gruppe, kann man sich gegenseitig unterhalten, beim Fahren abwechseln und bei der Navigation helfen. Außerdem sind die Benzinkosten geringer, da man sie nicht allein stemmen muss. Ist die Route grob geplant, das Auto überprüft und die Mitfahrer ausgewählt, bleibt nur noch, genügend Snacks und Getränke in die Kühlbox zu packen, und dann schon kann es losgehen. Denn das ist das tolle an Roadtrips – man muss nichts vorher buchen und kann ganz spontan aufbrechen.  

Bildrechte: Flickr RoadTrip abhisawa CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen
FB frauenreiseGoogle frauenreiseTwitter frauenreiseRSS frauenreiseMail frauenreise
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden