FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen

Das richtige Gepäckstück für die Reise

Ideales Gepaeck

Sommer, Sonne, Reiselust: Die Urlaubssaison ist eröffnet und einiges muss mit. Hartschale, Weichschale, Trolley oder Rucksack: Mit welchem Gepäckstück reist es sich am leichtesten?

Handgepäck

Am leichtesten reist es sich natürlich, wenn man nur Handgepäck dabei hat. Wer nur mit Handgepäck unterwegs ist und trotzdem mehr als nur seine Geldbörse und das Handy mit am Bord braucht, kann zwischen einer leichten Sporttasche, einem Rucksack und einem kleinen Koffer wählen. Trolleys gelten als die Lösung für Handgepäck, da sie den Inhalt am besten schützen. Auch für kurze Geschäftsreisen eignen sie sich am besten. Allerdings sollte das relativ hohe Eigengewicht der Trolleys im Vergleich zu einer Tasche oder einem Rucksack beim Packen berücksichtigt werden. Vorsicht gilt bei Rucksäcken: Die meisten grossen Wanderrucksäcke überschreiten die maximal zulässige Höhe des Handgepäcks vieler Fluggesellschaften. Die Vorschriften für die Mitnahme von Handgepäck sind bei den Airlines unterschiedlich geregelt. Da fällt es Reisenden nicht immer leicht, den Überblick zu behalten. Auf der Seite des Reisegepäckhändlers Koffer.ch können sie sich passende Handgepäck-Koffer für jede Airline anzeigen lassen.

Hartschalenkoffer

Das Non-Plus-Ultra der Koffer ist der Aluminiumkoffer. Das robuste Stück hält ein Leben lang und eventuelle Dellen und Beulen verleihen ihm lediglich mehr Individualität. Massive Kunststoffschalen halten einiges aus, schützen den Inhalt vor äusseren Einwirkungen und sind stabil. Die meisten Schalenkoffer so geformt, dass das Gewicht vorteilhaft verteilt wird und der Koffer sich bequem tragen/ziehen lässt. Die Nachteile sind ein meist höherer Preis und ein höheres Eigengewicht im Vergleich zu den weichen Textilkoffern.

Weichschalenkoffer

Textilkoffer sind leicht und flexibel. Wird auf sie Druck ausgeübt, nehmen sie danach gleich ihre ursprüngliche Form an. So sind sie weniger sperrig und können durch das dehnbare Material noch mehr an Volumen annehmen. Der Nachteil ist, dass sie weniger stabil sind und schneller umkippen können. Auch die Räder vieler Weichschalenkoffer sind sehr klein und oft wenig belastbar. Koffer aus Polycarbonat sind besonders langlebig. Nur sehr grober Umgang kann sie beschädigen. Wer sein Reisegepäck vor Feuchtigkeit, Beschädigung und unerlaubtem Öffnen schützen will, kann übrigens den Verpackungsservice der Flughäfen nutzen. Am Flughafen Zürich steht dieser Service den Reisenden am Check-in-Schalter 2 täglich zwischen 5:30 Uhr und 21:30 Uhr zur Verfügung.  

Bildrechte: Flickr Zurück nach Deutschland ErKi1998 CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen
FB frauenreiseGoogle frauenreiseTwitter frauenreiseRSS frauenreiseMail frauenreise
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden