FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen

Bestens ausgerüstet in den Aktivurlaub

aktiv urlaub frau

Aktivurlaub ist ein breit gefächerter Begriff und jede einzelne Reisende versteht darunter etwas anderes. Der Aktivurlaub kann so vielseitig sein, wie es die Menschen sind, die sich auf den Weg in die Welt begeben, um Abenteuer zu erleben. Daher ist es auch schwierig, allgemeine Tipps zu geben. Dennoch gibt es Ausrüstung, die jede Aktivurlauberin braucht.

Passende Ausrüstung für alle Aktivurlauberinnen

Zunächst einmal sollte jede Urlauberin an die spezifischen Ausrüstungsgegenstände denken, die sie für ihren Sport braucht. Inlineskates, Fahrrad, Helm und Zubehör, Tauchkleidung und -ausrüstung oder auch Surfbrett etc. müssen eingepackt werden. Wanderer brauchen gutes Schuhwerk, Kletterer ihr Equipment und ihre Seile und Kajakfahrerinnen natürlich ihr Kajak. Insgesamt ist es für den Aktivurlaub immer ratsam, bequeme und praktische Kleidung einzupacken, wie zum Beispiel die Freizeitkleidung von Engelbert Strauss. Der Hersteller ist auch bekannt für Arbeitskleidung und seine Freizeitkleidung ist besonders strapazierfähig, wasserabweisend und zudem bequem. Denken Sie immer an eine Regenjacke, denn wer draussen aktiv ist, muss mit jedem Wetter rechnen. Bei sonnigem Wetter ist eine Kopfbedeckung dringend zu empfehlen, um einem Sonnenstich vorzubeugen.

Für den Notfall gerüstet - gesund im Aktivurlaub

Um sich sicher und wohl zu fühlen bei jedem Wetter und jeder Umgebung, ist ein Minimum an Ausrüstung für den Abenteuerurlaub nötig. Nehmen Sie immer einen kleinen Erste-Hilfe-Kasten mit, in dem Verbandsmaterial, eine Wärmedecke und auch ein paar Medikamente wie Aspirin sind. Vor allem bei den Medikamenten ist es wichtig, sich zu vergewissern, dass sie noch nicht abgelaufen sind. Zusätzlich zu den Notfallmedikamenten sind Sonnencreme, Insektenschutzmittel, eine Salbe zur Behandlung von Verstauchungen und Prellungen sowie je nach Reiseziel Tabletten zur Desinfektion von Wasser sinnvoll. Packen Sie auf jeden Fall Behälter und Trinkflaschen ein, in denen Sie Wasser für Wanderungen und sportliche Aktivitäten transportieren können. Je nachdem in welchem Wald Sie unterwegs sind, treffen Sie keine Menschenseele und sollten daher ausreichend Verpflegung und Getränke mitnehmen. Ein Campingkocher kann ein Retter in der Not sein.

Für jeden Kontinent die richtige Ausrüstung

Selbstverständlich informieren Sie sich vor Abreise über die klimatischen Bedingungen vor Ort. Bei einer Reise nach Skandinavien, wo auch im Sommer nachts kühlere Temperaturen herrschen, sind Fleecejacke, ein dicker Schlafsack und eine Ausrüstung zum Feuer machen hilfreich. Bei einer winterlichen Wanderung, egal ob in den Alpen oder in Polens Schneegebieten ist natürlich dicke Winterkleidung von Nöten. Achten Sie besonders auf die Qualität Ihrer Schneeschuhe, denn vor allem an den Füssen friert man schnell. Für Camping in südlichen Gefilden wie Afrika, Südamerika oder Mittelamerika ist wahrscheinlich ein Insektenschutzmittel das Wichtigste im Gepäck. Denken Sie an eine Taschenlampe, an ein Fernglas für Tierbeobachtungen, an eine Power Bank für das Laden von Telefon und Kamera in der Wildnis und auch an Mülltüten, damit die Umwelt nicht unter Ihrem Besuch leidet.

Bildquelle: rawpixel / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen
FB frauenreiseGoogle frauenreiseTwitter frauenreiseRSS frauenreiseMail frauenreise
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden