FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen

Impfabklärungen sind wichtig

Reiseschutzimpfung

Welche Frau freut sich nicht auf ihren wohl verdienten Urlaub in einem fernen Land, wo die Sonne scheint, wenn es bei uns kalt und düster ist? Vor dem Reiseantritt stehen auf jeden Fall die Buchung der Ferien und das Packen der Koffer. Doch neben diesen Vorbereitungen sollten Sie sich auch informieren, ob und welche Impfungen für das Reiseland empfohlen werden oder sogar Vorschrift sind. Selbst vor Last-Minute-Reisen sollten Sie die für die Schweiz und das jeweilige Reiseziel empfohlenen Impfungen noch organisieren. Ein Reiseantritt ohne Impfungen kann gefährlich sein.

Wer soll sich impfen lassen?

Jede Frau, die sich auf Reisen begibt, sollte sich ausreichend informieren, welche gesetzlichen Bestimmungen hinsichtlich Impfungen für das gewählte Zielland gelten. Auch lediglich empfohlene, also freiwillige Impfungen, sind in Betracht zu ziehen. Zahlreiche Online-Portale geben Auskunft, welche Impfungen in der Schweiz vorgeschrieben sind. Impfen lassen sollten sich alle gesunden Erwachsenen und Kinder, welche in Gebiete mit erhöhtem Infektionsrisiko für die jeweilige Krankheit reisen. Abweichende Regeln gelten für immun schwache Personen, Schwangere, Allergiker, Menschen mit regelmässiger Medikamenteneinnahme oder HIV-Patienten sollten auf jeden Fall ihren Arzt befragen.

Wann sollten die Impfungen stattfinden?

Lassen Sie sich vier bis sechs Wochen vor Beginn der Ferien beraten. Empfehlungen werden vom Auswärtigen Amt oder Impfkommissionen sowie dem Amt für Gesundheit ausgegeben. Hausärzte, Apotheker und Online-Ratgeber stehen ebenfalls mit Rat und Tat zur Seite. Zahlreiche Impfungen sind sogar noch kurz vor Antritt der Reisen möglich, also auch bei Last-Minute-Trips. Vergessen Sie nicht Ihren Impfausweis mit zu nehmen und achten Sie darauf, dass die einzelnen Impfungen eingetragen werden.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Unterschieden wird zwischen aktiver und passiver Impfung sowie Lebendimpfstoffen. Eine Schluckimpfung gegen Typhus ist ratsam, wenn die Reise nach Südamerika, Südostasien oder Afrika geht. Für den afrikanischen Kontinent sind zusätzlich vorbeugende Massnahmen gegen Hepatitis A, Meningitis, Gelbfieber, Cholera, Tollwut und Cholera ratsam. Tetanus, Diphterie und Polio sollten aufgefrischt werden. Ähnliches gilt auch für Asien. Bei Amerika-Reisen sorgen Impfungen gegen Tollwut, Hepatitis B oder A sowie Malaria-Prophylaxe für die Vorbeugung und tragen zur Erhaltung der Gesundheit bei. Wer ins Amazonasgebiet reist, für den ist eine Gelbfieberimpfung ratsam. Je nach Reiseart, Reisegebiet und Reisezeit bestehen unterschiedliche Risiken. Für Rucksack- und Trekking-Reisen mit schlechter Hygiene beugen Sie mit einer Impfung gegen Typhus und infektiöser Gelbsucht vor.

Auch unterwegs auf die Gesundheit achten

Jede Frau, die mit den empfohlenen Vorsorgemassnahmen auf Reisen geht, sollte zusätzlich noch ein paar grundsätzliche Regeln einhalten. Nehmen Sie unterwegs sichere Nahrungsmittel und Wasser zu sich, verwenden Sie zum Geschirrspülen und Zähne putzen ebenfalls Trinkwasser. Viele unterschätzen die Risiken der Infektionserreger, die sich in den warmen Ländern verbreiten können. Gegen Erreger, die nur in Europa vorkommen, ist Frau nicht immun. Da hilft eine Impfung.

Die moderne Frau kennt ihr Ferien-Ziel und informiert sich ausreichend über die notwendigen Impfschutzmassnahmen. Die notwendigen Informationen holen Sie sich am besten bei Ihrem Hausarzt, bei einem der zahlreichen Ratgeber im Internet oder beim Apotheker um die Ecke. Nur wer gut vorbereitet in den Urlaub fährt, hat den Gefahren und Risiken vorgebeugt. Tragen Sie Ihren Teil zur Gesundheit bei, geniessen Sie Ihre Ferien und kommen Sie gesund wieder nach Hause.

Bildquelle: PhotoLizM / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen
FB frauenreiseGoogle frauenreiseTwitter frauenreiseRSS frauenreiseMail frauenreise
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden