FRAUENREISE.CH
Themen für Urlaub und Reisen

Der ideale Reiseföhn

Reisen Foehn Frau

Das Nessesair der Frau sollte auf längeren Reisen verschiedene Gegenstände zur täglichen Hygiene beinhalten. Dazu zählt neben Zahnbürste, Zahnpasta, Rasierer, Duschgel, Deodorant und einiger weiterer Artikel auch ein Föhn. Vor allem Frauen mit längeren Haaren sind auf einen solchen angewiesen, da das Haare Trocknen nach dem täglichen Duschen an der Luft zu viel Zeit in Anspruch nehmen würde.

Darum darf ein Reiseföhn im Nessesair der Frau nicht fehlen

Viele Frauen fragen sich, warum sie auf Reisen einen Föhn mitnehmen müssen, wenn sie diese doch an der Luft trocknen lassen können - zumal ihr Reiseziel ein Land mit tropischen Temperaturen und mediterranem Klima ist. Dennoch ist auch in einem solchen Fall die reine Lufttrocknung nicht ideal, da sie die Haare weniger voluminös erscheinen lässt. Daher lautet die Empfehlung ganz klar: Die Haare müssen - auch wenn man sie zum Teil an der Luft trocknen lässt - immer mit dem Föhn nachbearbeitet werden.

Jedoch schadet eine Lufttrocknung den Haaren im Grunde genommen nicht - ganz im Gegenteil zur Trocknung durch ein penetrantes Rubbeln der Haare mit dem Handtuch. Diese Methode sollten Sie unbedingt vermeiden, da Sie Ihre Haare dadurch nachhaltig negativ belasten. Sie ist also wesentlich schlimmer als die reine Lufttrocknung.

Der Föhn als Hilfsmittel zum Trocknen der Haare macht also am meisten Sinn, da er diesen dabei nicht schadet und ihnen gleichzeitig mehr Volumen verleiht. Und die Haare gar nicht zu trocken, ist auch keine Alternative. Denn dies würde dazu führen, dass sie auf kurz oder lang verfilzen, was nicht nur unschön aussieht, sondern auch zu deren Ausfall führen kann.

Darauf muss man beim Kauf achten

Zunächst ist es wichtig, sich über die Handhabung eines Geräts zu informieren. Diesbezüglich spielen die Länge des Stromkabels, das Gewicht des Geräts und die Lautstärke des Gebläses eine Rolle. Sind diese Dinge geklärt, sollten Sie sich jedoch den wesentlichen Aspekten eines Föhns für die Ferien zuwenden.

Bei diesen handelt es sich um die Leistung des Geräts, die Stärke des Gebläses und die Temperatur der Luft. Die Leistung wird immer in Watt angegeben und es gilt: Je höher die Watt-Zahl, desto heisser die Luft - und je heisser die Luft, desto schneller werden die Haare trocken. Allerdings sollte Ihnen bewusst sein, dass Föhne mit einer hohen Leistung nicht für jedes Haar als Hilfsmittel zum Trocknen geeignet sind. Denn durch heissere Luft wird Ihr Haar auch stärker strapaziert. Leiden Sie also unter trockenem und sprödem Haar sollten Sie eher zu einem Föhn mit geringerer Watt-Zahl greifen.

Ausserdem empfiehlt es sich, einen Föhn zu kaufen, bei dem die Temperatur der Luft und die Stärke des Gebläses separat eingestellt werden können. Solch eine individuelle Einstellbarkeit der zwei genannten Komponenten ermöglicht es Ihnen, auf die konkreten Bedürfnisse Ihres Haares einzugehen. Wenn Ihnen zusätzlich noch mehrere Regulierungsstufen zur Verfügungen stehen, dann eignet sich ein Föhn wirklich für jeden Haartyp.

Der neuste Trend: Ein Föhn mit Ionen-Technologie

Um als Frau auf seinen Reisen nie Probleme mit den Haaren zu haben und diese sogar glätten zu können, eignet sich ein Föhn mit der modernen Ionen-Technik. Ausser als Hilfsmittel zur Glättung der Haare lässt dieser sich nämlich dazu verwenden, dessen statische Aufladung zu verhindern. Dies gelingt ihm, indem er positiv aufgeladenen Strom in negativen verwandelt.

Es spricht also vieles dafür, sich als Frau vor den Ferien Gedanken über einen idealen Reiseföhn zu machen. Denn ohne einen Föhn mit der geeigneten Leistung, Temperatur der Luft und Stärke des Gebläses machen die Ferien nur halb so viel Spass.

Bildquelle: RyanMcGuire / pixabay.com